Mitgliederversammlung des Städte- und Gemeindebundes – Kommunen fordern vom Land die Einführung einer Integrationspauschale

 

Bürgermeister Klaus Huchthausen

 

Am 31. Mai 2017 kam der Niedersächsische Städte- und GemeindeBund (NSGB) zu seiner Mitgliederversammlung zusammen. Klaus Huchthausen, Bürgermeister der Gemeinde Holle, wurde in seiner Funktion als Vizepräsident des NSGB bestätigt.
In einem Positionspapier fordern die Kommunen vom Land Niedersachsen die Einführung einer Integrationspauschale, um die Aufgaben der Integration in den Kommunen zu finanzieren. Eine richtige Forderung, so Huchthausen.

 

"Die Kommunen sind im Zweifel die Ansprechpartner vor Ort“, so Klaus Huchthausen. „Ein Großteil der Integrationsarbeit wird in den durch und durch die Kommunen geleistet, natürlich unterstützt durch viele freiwillige Helferinnen und Helfer.“ Integration sei eine Aufgabe, die enorm wichtig sei. Umso wichtiger sei es, die Kommunen in die Lage zu versetzen, diesen Aufgaben auch gerecht zu werden, betont Klaus Huchthausen. „Derzeit werden Aufgaben der Integration zusätzlich erledigt, indem Ressourcen freigeräumt und genutzt werden, die eigentlich für andere Aufgaben und Herausforderungen genutzt werden müssten.“ Gemeinden müssten in die Lage versetzt werden, Integrationsarbeit aktiv zu gestalten und hierfür Ressourcen zur Verfügung gestellt bekommen.

Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund fordert in seinem Positionspapier daher das Land auf, den Kommunen eine Integrationspauschale bereitzustellen, „mit der die Integrationsarbeit vor  Ort  finanziert  und  den  Flüchtlingen  eine  gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden kann“, so die Formulierung im Positionspapier.

„Wenn man die Aufgabe der Integration und die Rolle der Kommunen ernst nimmt, dann muss man auch die Kommunen für diese Aufgabe finanziell gut ausstatten“, unterstreicht Huchthausen. Die Forderung nach einer Integrationspauschale sei hierfür ein richtiger Schritt.

Das Positionspapier des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes finden Sie hier. (http://www.nsgb.de/pics/medien/1_1496303208/Positionspapier_Integration.pdf)

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

SPD-Regionsfraktion begrüßt Einführung der GVH SparCard (Jugend Netzkarte)
 

SPD-Regionsfraktion begrüßt Einführung der GVH SparCard (Jugend Netzkarte)
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Region Hannover
 

SPD-Regionsfraktion begrüßt Einführung der GVH SparCard (Jugend Netzkarte)
 

SPD-Regionsfraktion begrüßt Einführung der GVH SparCard (Jugend Netzkarte)
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Stadtverband Hannover
 

Theo Bruns übergibt Vorsitz in junge Hände
 

Theo Bruns übergibt Vorsitz in junge Hände
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD Unterbezirk Cloppenburg
 
 

Fraktionssitzung
14:00 Uhr, Hannover, Landtag

Fraktionssitzung
14:00 Uhr, Hannover, Landtag
Dieser Link führt zum Webauftritt
Karl Heinz Hausmann (SPD)
 

Fraktionssitzung
14:00 Uhr, Landtag, Hannover

Fraktionssitzung
14:00 Uhr, Landtag, Hannover
Dieser Link führt zum Webauftritt
Dr. Gabriele Andretta
 

Sitzung der SPD-Landtagsfraktion
14:00 Uhr

Sitzung der SPD-Landtagsfraktion
14:00 Uhr
Dieser Link führt zum Webauftritt
Sabine Tippelt