Hochwassereinsatz 2017 - Unterstützung der Kommunen durch den Landkreis

 
 

In seiner Sitzung am 25. Juni 2018 hat sich der Kreistag des Landkreises Hildesheim mit der Unterstützung der Kommunen durch den Landkreis Hildesheim bei den Kosten des Hochwassereinsatzes 2017 beschäftigt. Der Kreistag hat beschlossen, dass als außerordentlicher Aufwand für Schadensereignisse außerplanmäßig 250.000 € an die betroffenen Städte, Gemeinden und die Samtgemeinde im Landkreis Hildesheim ausgezahlt werden. Auch die Gemeinde Holle erhält in diesem Rahmen finanzielle Unterstützung.

 

„Eine richtige Entscheidung“, so der Holler Kreistagsabgeordnete Sven Wieduwilt. Es sei wichtig, die Kommunen bei der Finanzierung des Hochwassereinsatzes nicht alleine zu lassen. „Wir alle haben das Hochwasser 2017, sein Ausmaß und den damit verbundenen Einsatz noch in Erinnerung.“ Pfingsten 2017 wurde die Gemeinde Holle von einem Starkregenereignis getroffen. Ende Juli und Anfang August 2017 folgte das nächste Hochwasser, das die Gemeinde Holle, aber auch weitere Teile des Landkreises Hildesheim traf. Der Landrat des Landkreises Hildesheim, Olaf Levonen, hatte in der Folge den Kommunen zugesagt, dass der Landkreis sich an der Finanzierung des Hochwassereinsatzes beteiligt und Finanzmittel zur Reduzierung der Aufwendungen bereitstellt.

Die endgültigen Auszahlungsbeträge für die Kommunen stehen noch nicht endgültig fest. Zum einen wurde ein Antrag erst kurzfristig eingereicht. Zum anderen bedarf es noch der Prüfung und weiteren Bearbeitung der Anträge. „Es fehlt teilweise noch an Konkretisierungen und rechtsverbindlichen Erklärungen, dass die Kosten entstanden sind und nicht anderweitig durch Zuschüsse o.ä. gedeckt werden. Im Bewilligungsverfahren sind die erforderlichen Unterlagen noch zu ergänzen. Auszahlungen erfolgen somit nur auf gesicherter Grundlage“, so die Ausführungen in der Beschlussvorlage der Kreisverwaltung (Vorlage 386/XVIII) für die Kreistagssitzung am 25. Juni 2018.

„Die Kommunen und ihre örtlichen Feuerwehren haben damals einen enormen Einsatz geleistet und versucht, die Auswirkungen des Hochwassers in der Region zu begrenzen“, betont Sven Wieduwilt. „Hierfür gehört ihnen Dank und deshalb ist auch richtig und wichtig, dass wir nun im Kreistag die finanzielle Unterstützung der Kommunen beschlossen haben.“

Verfügbare Downloads Format Größe
Die Beschlussvorlage der Kreisverwaltung (Vorlage 386/XVIII) finden Sie hier PDF 45 KB
 
    Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

 

Dietmar Teubert: 2019 mehr Geld für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen
 

Dietmar Teubert: 2019 mehr Geld für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Verden
 

Gute Aussichten für Erzieherinnen und Erzieher
 

Gute Aussichten für Erzieherinnen und Erzieher
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Hanstedt
 

Haushalt 2019 der Stadt Winsen (Luhe) - Rede des Fraktionsvorsitzenden
 

Haushalt 2019 der Stadt Winsen (Luhe) - Rede des Fraktionsvorsitzenden
Dieser Link führt zum Webauftritt
SPD-Ortsverein Winsen (Luhe)
 
 

Einweihung erstes energieautarkes Mehrfamilienhaus Deutschlands der SPAR+BAU
08:00 Uhr, Wilhelmshaven

Einweihung erstes energieautarkes Mehrfamilienhaus Deutschlands der SPAR+BAU
08:00 Uhr, Wilhelmshaven
Dieser Link führt zum Webauftritt
Olaf Lies
 

Aufsichtsratssitzung des Jade-Weser-Port Marketing
12:00 Uhr, Wilhelmshaven

Aufsichtsratssitzung des Jade-Weser-Port Marketing
12:00 Uhr, Wilhelmshaven
Dieser Link führt zum Webauftritt
Olaf Lies
 

Aufsichtsratssitzung des Jade-Weser-Port Realisierung
14:00 Uhr, Wilhelmshaven

Aufsichtsratssitzung des Jade-Weser-Port Realisierung
14:00 Uhr, Wilhelmshaven
Dieser Link führt zum Webauftritt
Olaf Lies