Zum Inhalt springen

SPD-Gemeindeverband Holle

Wir in Holle

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Besucherinnen und Besucher,

Das Ergebnis des ersten Abstimmungsrunde für die Entscheidung über die neue Führung meiner Partei liegt vor: Klara Geywitz und Olaf Scholz sowie Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans gehen in die Stichwahl, die ab Mitte November stattfinden wird.

Das bisherige Verfahren, die regionalen Konferenzen und auch die weiteren Debatten in meiner Partei waren bislang geprägt von einer sehr solidarischen Diskussionskultur. Ich hoffe, dass sich das in den kommenden Wochen fortsetzt.

Das Ergebnis des zweiten Wahlganges wird Ende November vorliegen, der Bundesparteitag Anfang Dezember schließlich die neue Parteispitze wählen. Und dann kommt es darauf an:

Egal, für wen man im Vorfeld votiert hat, es geht darum, die neue Spitze nicht unkritisch, aber loyal zu tragen.

Egal, von welcher Seite und mit welcher Intention Stimmen gekommen sind und ggf. Absprachen getroffen wurden, die neue Parteiführung muss ein starkes Zentrum bilden und unterschiedliche Meinungen, und Strömungen integrieren.

Und schließlich: Der Prozess der Mitgliederbeteiligung war wichtig und richtig. Es war auch gut, sich die Zeit zu nehmen. Aber nach dem Bundesparteitag muss die SPD aufhören sich weiter mit sich selbst zu beschäftigen. Sie muss wieder viel stärker nach außen gehen, für ihre, für unsere Positionen werben und streiten.

Ihr

Sven Wieduwilt

Vorsitzender des SPD- Unterbezirks Hildesheim und
des SPD-Gemeindeverbandes Holle


Meldungen

Weitere Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.