Zum Inhalt springen

SPD-Gemeindeverband Holle

Wir in Holle

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des SPD-Gemeindeverbandes Holle am 25. März 2019 wurde der frühere Holler Gemeindedirektor Heinrich Meyer für 60jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt und für seine Verdienste mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte durch Sven Wieduwilt, Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes Holle, Maike Gückel, Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion, und Dr. Alexander Saipa, Generalsekretär der niedersächsischen SPD.

"Als ich in den 90er Jahren mit politischer Arbeit anfing, war Heinrich Meyer eine Instanz im Landkreis Hildesheim, für die Kreispolitik allgemein, aber eben auch für die SPD", so Sven Wieduwilt. "Das hatte mit seiner Biographie, seinen Funktionen und vor allem seinen Leistungen in der Kommunalpolitik zu tun."

Heinrich Meyer war Gemeindedirektor der vormals eigenständigen Gemeinde Derneburg, Gemeindedirektor der Samtgemeinde Wohldenberg und schließlich bis 2001 Gemeindedirektor der 1974 gebildeten Einheitsgemeinde Holle. Er war Kreisvorsitzender des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB) und wurde 2001 Präsident des NSGB. Von 2001 bis 2006 gehörte er dem Kreistag des Landkreises Hildesheim an.

"Für Dein Engagement, für Deine Leistungen für unsere Gemeinde, aber auch für unsere Partei möchten wir Dich mit der Willy-Brandt-Medaille auszeichnen", so Sven Wieduwilt zu Heinrich Meyer. "Herzlichen Dank für Dein Engagement und Deine Treue zu unserer Partei." Die Willy-Brandt-Medaille ist eine Auszeichnung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Sie ehrt damit Mitglieder, die sich um die Sozialdemokratie in besonderer Weise verdient gemacht haben.

Maike Gückel, Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion, schließt sich diesen Glückwünschen an. Auch sie betont die politische Leistung Heinrich Meyers. "Unsere Gemeinde steht hervorragend dar. Das liegt an der Arbeit der zurückliegenden Jahre. Aber es liegt auch daran, dass mit Dir, in Deiner Zeit als Gemeindedirektor, zusammen mit einer SPD-Mehrheit im Rat die Grundlagen hierfür geschaffen wurden", unterstreicht Maike Gückel. Die SPD in der Gemeinde Holle arbeite daran, die erfolgreiche Arbeit fortzusetzen. Manche Schwerpunkte und Herausforderungen haben sich verändert. Das Ziel bleibe aber unverändert. "Wir wollen den Holler Bürgerinnen und Bürgern eine lebenswerte Kommune mit guter Infrastruktur, Daseinsvorsorge und Lebensqualität bieten", so Maike Gückel.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.