Zum Inhalt springen

SPD-Gemeindeverband Holle

Wir in Holle
Flohr Int
Simone Flohr

Geschichten vom guten Umgang mit der Welt

Der Klimawandel ist in aller Munde und ist nicht nur in der politischen Diskussion zu verfolgen, die Endlichkeit der Energieressource Erdöl ist wissenschaftlich bewiesen, die Problematik der Atomernergie ist unverkennbar und Hungersnöte und Kriege durch soziale Ungleichgewichte gibt es in vielen Teilen der Welt.
Und trotzdem macht es den Anschein, als ob alles so weiter laufen würde wie bisher.
Aber um Änderungen herbei zu führen benötigt man Visionen, Ideen und Vorbilder.
Aber gibt es die denn schon?
Harald Welzer (Mitbegründer und Direktor der gemeinnützigen Stiftung Futurzwei) und Stephan Rammler haben sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf die Suche gemacht und haben Geschichten vom anderen Umgang mit der Welt gesammelt.
Wussten sie z.B., dass man aus Milch einen Seiden ähnlichen Stoff herstellen kann, der besonders für Allergiker geeignet ist? Entdeckt und Hergestellt wird dieser übrigens in Hannover. Ein Leben ohne Auto und mit einem gut ausgebautem Nah-und Fernverkehrssystem hört sich in Deutschland nach einer Utopie an. Unser Nachbar, die Schweiz macht es uns aber bereits erfolgreich vor. Ein Putzmittel aus Rote Beete?
Ortschaften ohne Verkehrsschilder und Ampeln? Neue Recyclingmethoden?
Viele erstaunliche Dinge kann man in diesem Buch entdecken und sie machen Mut, einfach alles einmal andersherum zu denken, ohne dass es gleich als Spinnerei abgetan wird.
Weitere Infos unter: http://www.futurzwei.org

Harald Welzer, Stephan Rammler (Hg.)
Der FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2013
Geschichten vom guten Umgang mit der Welt - Schwerpunkt Mobilität
Fischer Verlag , 463 Seiten, 16,90 €

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.