Zum Inhalt springen

SPD-Gemeindeverband Holle

Wir in Holle
Maike Gückel

11. Juli 2018: SPD Gemeinderatsfraktion für Erhalt des Kombitickets

Die SPD Gemeinderatsfraktion spricht sich für den Erhalt der Wahlmöglichkeiten der Eltern im Hinblick auf die Schülerbeförderung aus der Gemeinde Holle nach Hildesheim und für den Erhalt des Kombitickets aus. „Die Umstellung des Systems geht eindeutig zu Lasten der Eltern und der Umwelt“, so Maike Gückel Vorsitzende der SPD-Fraktion im Holler Gemeinderat. Die Eltern, deren Kinder im nächsten Schuljahr weiterhin die Bahnverbindung von Holle nach Hildesheim nutzen wollen , müssen die Fahrkarten selber kaufen und bekommen Ihre Kosten im Nachhinein erstattet. Die Eltern müssten also in Vorleistung gehen, was sich eventuell nicht jede Familie leisten kann.

„Auch aus umweltpolitischen Gesichtspunkten ist die Verlagerung des Schülerverkehrs von der Bahn auf den Bus aus meiner Sicht nicht sinnvoll,“ betont Maike Gückel. „ Der Zug fährt sowieso nach Hildesheim, aber sollten sich viele Eltern für die reine Busverbindung entscheiden, müssten zusätzliche, dieselbetriebene Busse eingesetzt werden. “

Viele Mitbürger der Gemeinde Holle nutzen außerdem die Möglichkeit zur Arbeit nach Goslar, Hildesheim und Hannover per Bahn zu fahren, was in diesen Städten zu einer Entlastung des Verkehrs beiträgt. „Auch deswegen gilt es den Bahnhof zu erhalten, denn er erhöht die Attraktivität unserer Gemeinde durch die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr“, betont Maike Gückel.

Vorherige Meldung: Hochwassereinsatz 2017 - Unterstützung der Kommunen durch den Landkreis

Nächste Meldung: Europa im Fokus – Mitgliederversammlung des Ortsvereins Grasdorf-Luttrum

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.