Zum Inhalt springen
Titelblatt Rundbrief Foto: SPD-Ortsverein Gemeinde Holle

25. Juli 2014: Info-Brief des OV Grasdorf-Luttrum – Sommerausgabe erschienen

Mit der Sommerausgabe ist die Ausgabe 3/2014 des Info-Briefes des Ortsvereins Grasdorf-Luttrum erschienen. Die Ausgabe enthält u.a. ein Interview mit Klaus Huchthausen, dem Bürgermeister der Gemeinde Holle, zu den Fusionsgesprächen zwischen den Landkreisen Hildesheim und Peine und einen Namensbeitrag von Bernd Westphal MdB mit einer Bilanz der ersten Monate der Großen Koalition und den Erfolgen sozialdemokratischer Politik.

In den zurückliegenden Tagen wurde die Ausgabe 3/2014 des Info-Briefes des Ortsvereins Grasdorf-Luttrum an die Mitglieder des Ortsvereins verteilt. Die Ausgabe enthält erneut eine Bandbreite an Themen und Artikeln.

Klaus Huchthausen hatte sich zu einem Interview für die Homepage des SPD-Unterbezirks und des SPD-Gemeindeverbandes Holle bereit erklärt. Thema des Interviews sind die Gespräche zwischen den Landkreisen Hildesheim und Peine über eine Fusion beider Landkreise. Aufgrund der Bedeutung und der Aktualität des Themas findet sich das Interview auch in dieser Ausgabe des Rundbriefes.

„Die SPD regiert. Das Land kommt voran“ – so das Motto der Bundes-SPD für die Arbeit in der Großen Koalition. Bernd Westphal MdB befasst sich in seinem Artikel mit der Bilanz der Bundespolitik und der SPD nach 7 Monaten Großer Koalition.

Der Beitrag „Nichts eingefallen – aus der Zeit gefallen!?“ stammt von Oliver Lindner, Vorsitzender des Ortsvereins Biederitz und stellv. Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Jerichower Land. Er befasst sich mit der Entwicklung der Parteien und des Parteiensystems.

Der SPD-Gemeindeverband Holle hatte Anfang Juli ein Positionspapier zu den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA auf den Weg gebracht. Das Papier greift die aktuelle Debatte auf, macht Sorgen im Hinblick auf demokratische Entscheidungsprozesse, Teilhabe und Daseinsvorsorge deutlich und formuliert Anforderungen an die Verhandlungen. Aufgrund der Aktualität wird dieses Positionspapier in dieser Ausgabe des Rundbriefes noch einmal dokumentiert.

Auch ein Thema aus der regionalen Geschichte unserer Partei darf nicht fehlen. Diese Ausgabe enthält daher ein Portrait von Karl Stephan, dem früheren Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks Hildesheim, der diese Funktion bis 1933 und damit bis zur Zerschlagung der Arbeiterbewegung durch den Nationalsozialismus ausübte.

Berichte aus der Arbeit des SPD-Unterbezirksvorstandes, der Bericht über die Mitgliederversammlung des SPD-Gemeindeverbandes Holle, den Wahlkampf im Mai und das Ergebnis der Bürgermeisterwahl runden diese Ausgabe ab.

Download Format Größe
Ausgabe 3/2014 des Info-Briefes des OV Grasdorf-Luttrum PDF 1,2 MB

Vorherige Meldung: Lynack begrüßt Aufschub der Entscheidung über Krankenhausstruktur – Beteiligte müssen die Zeit nutzen

Nächste Meldung: Brennetrogrennen des SPD-Gemeindeverbandes Holle voller Erfolg Freiwillige Feuerwehr Luttrum verteidigt den 1. Platz

Alle Meldungen