Zum Inhalt springen
Spd Foto: SPD-Ortsverein Gemeinde Holle

11. April 2015: SPD kommt zu Klausurtagung zusammen – Regionalentwicklung im Mittelpunkt des ersten Klausurtages

Schlagwörter
Am 10./11. April 2015 kamen der Vorstand des SPD-Gemeindeverbandes Holle und die Mitglieder der SPD-Gemeinderatsfraktion zu einer Klausurtagung in der HVHS Springe zusammen. Gegenstand der Klausurtagung war die Arbeitsplanung für die kommenden zwei Jahre. Am ersten Klausurtag konnte als Gast Herr Matthias Ullrich, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH, begrüßt werden.
Img 4753 Foto: SPD-Ortsverein Gemeinde Holle

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Herrn Ullrich als Geschäftsführer von HI-REG für unsere Klausurtagung zu gewinnen“, so Inka Uthe, stellv. Vorsitzende des SPD-Gemeindeverbandes und Mitglied der Ratsfraktion, die die Initiative für diesen Punkt der Klausur ergriffen hatte.

HI-REG wurde 2002 gegründet und die regionale Wirtschaftsförderung im Landkreis Hildesheim gebündelt. Träger der Gesellschaft sind der Landkreis Hildesheim, alle 19 Städte und Gemeinden im Kreisgebiet und damit auch die Gemeinde Holle, alle vier regionalen Volks- und Raiffeisenbanken sowie die Sparkasse Hildesheim.

Herr Ullrich stellte die regionalwirtschaftliche Entwicklung im Landkreis Hildesheim und den benachbarten Regionen, auch im Vergleich zu anderen Regionen Niedersachsens, dar, wies auf die demographischen Entwicklungen hin und betonte die zukünftigen Herausforderungen für die Politik im Landkreis Hildesheim. Insbesondere hob er hierbei die Notwendigkeit hervor, den Fachkräftebedarf in der Region zu sichern. Es dürfe keiner verloren gehen und hieran müsse gemeinsam gearbeitet werden.

„Es war für uns als SPD-Gemeindeverband Holle wichtig, sich die Entwicklungen noch einmal vorstellen zu lassen und hierüber miteinander in die Diskussion zu kommen“, betonte Inka Uthe.

Img 4754 Foto: SPD-Ortsverein Gemeinde Holle

Der Vortrag von Herrn Ullrich war der inhaltliche Auftakt für die Klausurtagung, zu der der Vorstand des SPD-Gemeindeverbandes Holle und die Mitglieder der SPD-Gemeinderatsfraktion in der HVHS Springe zusammenkamen. „Es ist eine Arbeitsklausur“, so Sven Wieduwilt, Mitglied im Vorstand des SPD-Gemeindeverbandes Holle und Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Grasdorf-Luttrum. Im weiteren Verlauf der Klausurtagung werde es um die Arbeitsplanung für die kommenden zwei Jahre gehen. Ein weiterer Schwerpunkt werde das Thema „Internet & Online-Aktivitäten“ sein. „Ein Bereich, der eine immer größere Bedeutung bekommt“, betonte Sven Wieduwilt.

Die Klausurtagung findet in der HVHS Springe statt, der Klausurort wurde bewusst gewählt. „Es ist eine moderne Bildungsstätte in einer tollen Lage“, so Sven Wieduwilt. „Aber vor allem ist es eine Einrichtung, die eng verbunden ist mit der Arbeiterbewegung und der SPD. Und ich finde es insbesondere deshalb gut, dass wir die Klausur hier abhalten.“

Vorherige Meldung: SPD-Gemeindeverband Holle besucht Schacht Konrad

Nächste Meldung: Online-Aktivitäten im Mittelpunkt – SPD-Gemeindeverband setzt Klausur fort

Alle Meldungen