Zum Inhalt springen

2. Februar 2021: Barrierefreiheit am Derneburger Bahnhof muss realisiert werden

Mit dem Zug und dem Fahrrad in den Harz? In Derneburg mit dem Fahrrad aussteigen, wenn man aus Richtung Hildesheim kommt? Am Derneburger Bahnhof immer noch ein schwieriges Unterfangen.

Fahrrad in die Hand, Treppen runter, Treppen wieder rauf. Gut, wenn man ein leichtes Fahrrad hat.

Die Zukunftsmobilität ländlicher Kommunen verbindet viele Mobilitätsoptionen miteinander -

Fahrrad, Bus, Zug, Carsharing.

Treppen zu Gleis 2 sind hierbei nicht nur für Rollstuhlfahrer ein unüberwindbares Hindernis, sondern auch für Familien mit Kinderwagen, Fahrradfahrer mit E-Bike und Personen, die auf einen Rollator angewiesen sind.

Der Bahnhof in Barnten hat Fahrstühle, Salzgitter Ringelheim hat bereits Rampen und Baddeckenstedt wird bis 2028 barrierefrei umgebaut.

Seit Jahren setzt sich die SPD in der Gemeinde Holle für den Umbau des Bahnhofs ein!

Wir bleiben dran!

Bahnhof barrierefrei Foto: SPD OV Gemeinde Holle

Vorherige Meldung: Maike Gückel besucht Ortschaften - Direkter Austausch wichtig

Nächste Meldung: „Wir kochen. Sie essen. Gemeinsam helfen.“ - Verschiebung der Veranstaltung in den Sommer

Alle Meldungen