Zum Inhalt springen
Wahlkampfstand Umwelt 2021 Foto: SPD OV Gemeinde Holle

29. Juni 2021: Wir gestalten gemeinsam - die ökologisch-nachhaltige Kommune! Info-Stand des SPD-Ortsvereins

Unter der Überschrift „Wir gestalten gemeinsam - die ökologisch-nachhaltige Kommune!“ hat der SPD-Ortsverein Gemeinde Holle einen Info-Stand ausgerichtet.
2021 Stand Umwelt Themen wichtig Foto: SPD OV Gemeinde Holle

Mit dabei waren Simone Flohr, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins und Kreistagskandidatin, die Bürgermeisterkandidatin Maike Gückel, der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende und Kreistagsabgeordnete Sven Wieduwilt, Louisa Gückel und Kai Winter.

„Uns war es wichtig, die Bürgerinnen und Bürger auf die Wahlen im September dieses Jahres aufmerksam zu machen und gleichzeitig inhaltliche Fragestellungen im Zusammenhang mit der Entwicklung unserer Gemeinde zu thematisieren“, betont Simone Flohr, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins. Neben der Bürgermeisterinnenwahl, der Gemeinde- und Kreistagswahl stand daher die ökologisch-nachhaltige Entwicklung der Gemeinde Holle im Fokus. „Wahlkampf bedeutet für uns auch das Aufzeigen von Ideen für die kommenden Jahre und den inhaltlichen Wettstreit mit den Mitbewerbern“, so Simone Flohr. „Die Gespräche heute haben gezeigt, dass die Bürgerinnen und Bürger hierfür offen sind und das wir als Holler SPD mit unseren Themen und unseren Schwerpunkten richtig liegen.“

„Welche Themen sind Ihnen wichtig“ - Bürgerinnen und Bürger hatten im Rahmen des Info-Standes die Möglichkeit, thematische Aspekte im Rahmen einer Punktevergabe zu priorisieren. Den höchsten Zuspruch erhielten die Themen „Regionaler Wochenmarkt in Holle“ sowie der Vorschlag von „mehr Hecken, Bäumen und Blühstreifen“. Dicht dahinter stehen die Themen „Photovoltaik-Anlagen auf Dächern“ und die Einführung und Unterstützung von „alternativen Energiekonzepten in Wohngebieten“. Auch die Überlegung, Bildungsangebote zum Thema Artenvielfalt anzubieten, um Bürgerinnen und Bürgern aufzuzeigen, was im Kleinen an wichtigen Maßnahmen möglich ist, fand deutlichen Zuspruch.

Für Sven Wieduwilt brachten die Gespräche im Zusammenhang mit den vorgeschlagenen Themen und der angebotenen Priorisierung neue Anregungen. Die vorgeschlagenen Themen seien erst einmal nur abstrakt gewesen, die Diskussionen haben diese lebendig gemacht, so Sven Wieduwilt. „Die Bürgerinnen und Bürger waren sehr interessiert und die Gespräche und punktuellen Diskussionen vertieften bestimmte Aspekte und ergaben neue Ideen für die politische Arbeit.“

Maike Gückel zeigte sich sehr zufrieden mit dem Stand und den Gesprächen. „Die Gespräche und Diskussionen mit den Bürgerinnen und Bürgern waren sehr konstruktiv“, so Maike Gückel. „Sie unterstreichen viele Punkte aus unseren Programmen und sie geben uns als Kommunalpolitik - mir als ihrer Bürgermeisterkandidatin, aber auch uns als Partei - Arbeitsaufträge mit in die nächste Wahlperiode.“

Vorherige Meldung: SPD Holle - Mit einem starken Team in die Kommunalwahl 2021

Nächste Meldung: Kreistagskandidatin der SPD  Simone Flohr verlost Apfelbaum – Landratskandidat Bernd Lynack zieht Gewinnerin

Alle Meldungen